• Weingut Philipp Kuhn
    Deutschland

    Weingut Philipp Kuhn

    Anspruchsvolle Alltagsweine schreiben die Familiengeschichte weiter

Wein Kollektion Weingut Philipp Kuhn

Philipp Kuhn

Wird geladen …

8 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren

8 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren

Über das Weingut

  • Weingutinformationen
    Gegründet1700
    RegionPfalz, Laumersheim
    LagenKallstadt, Laumersheim, Großkarlbach, Zellertal
    RebsortenSpätburgunder, Riesling, Merlot, Cabernet Sauvignon, Gewürztraminer
  • Weingutinformationen
    Rebfläche53 Hektar
    Produktion180.000 Flaschen pro Jahr
    Webseitehttps://www.weingut-philipp-kuhn.de/
  • Hundert Prozent Pfalz...

    ...hundert Prozent Philipp Kuhn. Der Winzer setzt in erster Linie auf Handarbeit, Erfahrung und das richtige Bauchgefühl. Kuhn war erst zwanzig Jahre alt, als er 1992 den Familienbetrieb übernehmen musste. Ansässig war die Familie Kuhn in der pfälzischen Region aber bereits seit dem siebzehnten Jahrhundert. Die 20 Hektar umfassenden Rebflächen liegen in Laumersheim, Großkarlbach und Dirmstein.

  • Ursprünglich und hochwertig

    Die Anbauflächen werden zu 50 Prozent mit weißen und roten Sorten bestockt. Der Schwerpunkt der roten Sorten liegt auf Spätburgunder, ergänzt durch national und international hochwertige Rebsorten wie Frühburgunder, St. Laurent, Merlot und Cabernet Franc. Weiße Sorten sind Riesling und weiße Burgundersorten, ergänzt durch Gewürztraminer, Sauvignon Blanc und Viognier. Die fein mineralischen trockenen Weißweine begeistern den “Gault Millau WeinGuide” schon seit längerer Zeit. Besonders beachtlich sind die hochwertigen und erstklassigen Rieslinge. Aber auch die Rotweine – in Holzfässern vergoren und ausgebaut – zeichnen sich durch herausragende Aromen aus.

  • Hand in Hand mit der Natur

    Kuhns Arbeitsweise steht immer im Einklang mit der Natur und zeichnet sich durch eine herausragende Pflege der Weinberge aus. Alle Rebflächen werden nach den Prinzipien des naturnahen Weinbaus kontrolliert und umweltschonend bewirtschaftet. Der Winzer verzichtet auf Insektizide und Herbizide. Gleichzeitig fördert er die Artenvielfalt und setzt vorwiegend Biokompost zur Stärkung der Pflanzen ein. Die Trauben werden konsequent von Hand geerntet, zum Teil in mehreren Durchgängen. Der durchweg nachhaltige Arbeitsstil ist seit dem 28. November 2013 “FAIR'N GREEN” zertifiziert.

  • Auszeichnungen

    Exzellenter Weinerzeuger Deutschlands
    4 Trauben: Gault & Millau, WeinGuide Deutschland 2013

    Aufsteiger des Jahres 2011
    Gault & Millau, WeinGuide Deutschland 2011

    Eichelmann 2013 Deutschlands Weine
    4,5 Sterne