Domaine de Ménard

3 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren
  1. Cuvée Marine IGP Côtes de Gascogne Domaine de Ménard
    2018 Cuvée Marine IGP Côtes de Gascogne Domaine de Ménard Domaine de Ménard / Gascogne / trocken
    5,45 € Ab 5,25 €
  2. Ami Gascon IGP  Côtes de Gascogne  Domaine de Ménard
    2015 Ami Gascon IGP Côtes de Gascogne Domaine de Ménard Domaine de Ménard / Gascogne / trocken
    5,45 € Ab 5,25 €
  3. Cuvée Marine IGP Côtes de Gascogne Domaine de Ménard
    2017 Cuvée Marine IGP Côtes de Gascogne Domaine de Ménard Domaine de Ménard / Gascogne / trocken
    5,45 € Ab 5,25 €

3 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren

Über das Weingut

  • Domaine de Ménard
  • Domaine de Ménard
  • Weingutinformationen
    Gegründet1920
    RegionGascogne
    LagenCotes de Gascogne
    RebsortenSauvignon Blanc, Colombard, Ugni Blanc, Merlot
  • Weingutinformationen
    WeingüterDomaine Haut Marin, Château Menard
    Rebfläche110 Hektar
    Webseitehttps://www.fjp-vins.fr/
  • Finessenreiche Weine aus Südwestfrankreich

    Südwestfrankreich steht für spannenden Wein aus Sorten, die in Deutschland oft unbekannt sind. Leidenschaftlich betreibt die Familie Jegerlhener-Prataviere in der historischen Provinz Gascogne das Weingut Domain de Ménard. Jean Francois Morel legte 1920 den Grundstein für den Betrieb. Der Winzer, der aus der Schweiz stammte, baute die ersten Weine auf zehn Hektar Fläche an. Heute kultiviert der Familienbetrieb Rebsorten in einem 120 Hektar großen Gebiet. Im Herbst werden die Früchte der hauptsächlich weißen Sorten geerntet – und zwar nachts. So wird verhindert, dass sich die Tageshitze negativ auf die Früchte auswirkt, die Trauben bleiben frisch und verlieren keinen Saft. Ergebnis sind herrliche aromatische Weine mit eigenem Charakter.

  • Terroir von exzellenter Qualität

    Die Weinberge der Domain de Ménards liegen in einem Terroir von exzellenter Qualität. Das Gebiet weist kalkig-lehmige Böden auf. Diese haben an einigen Stellen einen hohen Sandanteil, denn die Landschaft war in der Urzeit vollständig vom Meer bedeckt. Bis heute finden sich in der Gegend Fossilien von Muscheln oder Fischen. Mit der Ugnis Blanc wird hier eine der ältesten Rebsorten Frankreichs angebaut. Die Sorten Petit Manseng und Gros Manseng reifen äußerst langsam und werden spät gelesen. Gekonnt macht die Familie aus den aromatischen Trauben der Region facettenreiche Weine mit Zitrusnoten. Im Keller gibt die Familie Jegerlhener-Prataviere den Weinen dazu ausreichend Zeit sich zu entwickeln. Die Rot- und Weißweine des Betriebs sind eine Freude für den Gaumen und sollten in keinem Weinsortiment fehlen.

  • Auszeichnungen

    Cuvée Marine 2016
    Goldmedaille Berliner WeinTrophy 2017
    Silbermedaille Concours National IGP de France 2017

  • Domaine de Ménard