Land

  • Als „Alte-Welt-Weine“ werden die Weine aus den traditionellen Weinbauländern Europas bezeichnet, Weine aus der Zeit vor den großen Entdeckungsreisen im 16. Jahrhundert. Zu diesen Ländern gehören Spanien, Frankreich, Italien und Deutschland. Frankreich ist der zweitgrößte Weinproduzent der Welt und genießt mit seiner sehr hohen Weinqualität weltweites Ansehen. Die bekanntesten Anbaugebiete sind Bordeaux, Burgund und Champagne. Der Weinbau in Italien hat eine lange Tradition und ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor. Italien ist der größte Weinproduzent weltweit. In dem sonnenverwöhnten Land, mit den 20 Weinanbaugebieten, ist der Wein ein fester Bestandteil des täglichen Lebens. In Spanien blickt man auf eine fast 3000 Jahre alte Geschichte im Weinbau zurück. Spanien kämpft mit Frankreich und Italien um die beiden ersten Plätze der größten Weinproduzenten. Der Weinanbau in Deutschland konzentriert sich auf den Südwesten des Landes. Deutschland hat im Vergleich zu den anderen Weinbauländern ein komplexes Weingesetz mit einem Qualitätsstufenmodell. Eigentlich ist es egal welche Geschmacksrichtung man bevorzugt, die Weine aus den alten Weinbauländern sind die beliebtesten der Welt. In dieser Kategorie finden Sie Weine der „alten Welt“.

    Als „Neue-Welt-Weine“ bezeichnet man Weine aus den Weinbauregionen USA, Südamerika, Australien, Südafrika und Neuseeland. Diese Gebiete wurden ab Anfang des 16. Jahrhunderts durch die großen Entdeckungs-Reisen für den Weinbau erschlossen. Die bedeutendsten Weinbauregionen in den USA sind Washington, Oregon aber vor allem Kalifornien. Die USA haben sich in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten Weinbauländer der Welt entwickelt. Weinbau hat in Chile eine lange Tradition. Als bekanntestes Anbaugebiet gilt Maipo. Hier entstehen exzellente Rotweine. In Chile werden hauptsächlich Rotweine angebaut. Australiens Weinanbaugebiete liegen fast alle im Süden des Landes. Am häufigsten angebaut werden Cabernet Sauvignon, Chardonnay und vor allem Syrah, der alleine ein viertel der Gesamtrebfläche einnimmt. Der Weinbau in Neuseeland hat noch eine sehr junge Geschichte, allerdings ist das Land schon heute für seine ausgezeichneten Sauvignons und Chardonnays bekannt. Auch in Südafrika hat der Weinbau eine lange Tradition und ist heute ein wichtiger Wirtschaftsfaktor im Land. Weine aus Chile oder Kalifornien werden regelmäßig ausgezeichnet aber auch die Weine aus Neuseeland und Südafrika sind nicht zu verachten. Sie sind die Newcomer der Weinszene. Es müssen nicht immer die Weine aus den klassischen Ländern wie Frankreich, Italien oder Spanien sein, probieren Sie die Weine der neuen Welt! In dieser Kategorie finden Sie Weine der neuen Welt.