Kollektion Rémy Martin

Rémy Martin

1 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren
Filter
Produkt-Filter
Land
  1. Frankreich 1 Artikel
Sorte
  1. Cognac 1 Artikel
  1. Cognac VSOP Rémy Martin Mature Cask Finish
    Cognac VSOP Rémy Martin Mature Cask Finish Rémy Martin / Cognac / Cognac
    35,45 €
    Grundpreis: 50,64 € pro 1 l

1 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren

Über Rémy Martin

  • Rémy Martin
  • Rémy Martin
  • Weitere Informationen
    Gegründet1724
    RegionCognac
    Webseitehttps://www.remymartin.com/
  • Ein großer Name macht großen Cognac

    Rémy Martin zählt zu den ganz großen Namen in der Welt des Cognac. Das Unternehmen wurde 1724 vom Winzer Rémy Martin gegründet und sitzt in der Stadt Cognac. Der zweitgrößte Cognac-Hersteller der Welt hat einen Marktanteil von 15 %. Die Rebfläche beträgt über 150 Hektar. Der erhabene Centaurus im Logo hat sich ins kollektive Bewusstsein eingebrannt. Dieser wurde gewählt, weil Paul-Emile-Rémy Martin, der das Unternehmen in dritter Generation führte, von Sternzeichen Schütze war. Nach vielen erfolgreichen Jahren führte eine Erbstreitigkeit fast zum Ende der Marke, die aber 1990 durch eine Fusion mit “Cointreau” beigelegt werden konnte. Es entstand der Konzern “Rémy Cointreau”, der bis heute die Marke “Rémy Martin” vertreibt. Im Angebot war auch der teuerste Cognac der Welt namens “Rémy Martin Louis XIII BLACK PEARL”, der über 6000 Euro pro Flasche kostete.

  • Die besten Trauben für den besten Cognac

    Nachdem André Renaud das Unternehmen 1920 übernommen hatte, machte er die Cuvierung von Bränden aus der Grande und Petite Champagne zum Qualitätsmerkmal von Rémy Martin. 1948 begann das Unternehmen damit, ausschließlich Trauben aus der Grande und Petite Champagne zu verwenden, welches die beiden bedeutendsten Anbaugebiete der Region Cognac sind. Somit dürfen sich alle Cognacs des Hauses “Fine Champagne Cognac” nennen. Die Rebsorte Ugni Blanc spielt bei der Produktion die größte Rolle. Rémy Martin achtet bei der Herstellung seiner Cognacs in besonderem Maße auf Qualität: Zum Einsatz kommen sehr kleine Brennblasen, was den Geschmack intensiviert. Zusätzlich werden die Brände länger als üblich gelagert. Nach vielen Jahren der Reife werden die Destillate verschiedenen Alters und Charakters miteinander vermischt, darunter auch solche, die aus den 115 Jahre alten Reserven des Hauses stammen. So entstehen besonders feine Cognacs mit fruchtiger Tiefe, Aromenreichtum und weicher Vollmundigkeit.