Spanien

6 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren
  1. Barbazul Blanco Vino de la Tierra de Cádiz  Huerta de Albalá
    2018 Barbazul Blanco Vino de la Tierra de Cádiz Huerta de Albalá Bodega Huerta de Albalá / Cádiz / trocken
    9,45 € Ab 8,95 €
  2. TippTipp
    Chardonnay 234  DO Somontano Bodega Enate
    2018 Chardonnay 234 DO Somontano Bodega Enate Bodega Enate / Somontano / trocken
    9,45 € Ab 8,95 €
  3. Diego Merseguera-Chardonnay  DO Valencia  Bodega De Moya
    2017 Diego Merseguera-Chardonnay DO Valencia Bodega De Moya Bodega De Moya / Valencia / trocken
    12,45 €
    Grundpreis: 16,60 € pro 1 l
  4. Diego Merseguera-Chardonnay  DO Valencia  Bodega De Moya
    2016 Diego Merseguera-Chardonnay DO Valencia Bodega De Moya Bodega De Moya / Valencia / trocken
    12,45 €
    Grundpreis: 16,60 € pro 1 l
  5. Cava Codorniu DO Selección Raventós  in Geschenkdose
    Cava Codorniu DO Selección Raventós in Geschenkdose Codorniu Raventos / Penedès / brut
    13,95 €
    Grundpreis: 18,60 € pro 1 l
  6. TippTipp
    Segura Viudas Gran Cuvée Reserva DO Cava
    Segura Viudas Gran Cuvée Reserva DO Cava Segura Viudas / Cava / brut
    14,25 €
    Grundpreis: 19,00 € pro 1 l

6 Artikel

pro Seite
Absteigend sortieren
  • Spanien ist eines der bedeutendsten Weinländer der Erde und hat eine lange Tradition im Weinbau. Gemessen an der Menge des produzierten Weins, ist Spanien das drittgrößte Weinland der Welt. Für die spanische Wirtschaft ist der Weinbau ein Sektor von großer Bedeutung. In Spanien gibt sehr viele Winzer, die in knapp 5.000 Abfüllbetrieben und Weingütern, so genannte Bodegas, aus mehr als 250 verschiedenen Rebsorten Wein produzieren. Obwohl man glaubt, dass Spanien ein Land des Rotweins ist, werden etwa 50% der Anbauflächen Spaniens für weiße Rebsorten kultiviert. Das macht Spanien zum weltweit größten Weißweinhersteller. Sowohl Weißweine als auch Rotweine aus Spanien genießen weltweit ein hohes Ansehen. So wird ca. ein Drittel der gesamten spanischen Weine exportiert, vor allem nach Deutschland. Dies entspricht ca. 20% des kompletten Exportumsatzes Spaniens. Den größten Umsatz machen spanische Winzer mit dem Export von Schaumweinen, dicht gefolgt von spanischen Rot- und Roséweinen aus Rioja. Spanische Winzer haben es sich zur Gewohnheit gemacht ihre Weine lange zu lagern, so werden Weine aus dem Rioja erst in den Verkauf gegeben, wenn sie einige Jahre gereift sind. Spanischer Wein bedeutet längst nicht mehr nur Rioja, Sherry und Cava. Heute sind Weißweine, Rotweine und Roséweine aus Spanien mit die vielfältigsten der Welt und beliebt wie nie zuvor.